Heimat
Das Dorf
Ferienhaus Hus MALE
Ferienhaus Hus Everschop
Freizeit
Wissenswertes
Aus aller Welt
Kontakt + Sitemap

Tetenbüll-City
Ein Dorf im Herzen Eiderstedts
Wissenswertes
Die Halbinsel Eiderstedt - Geographische Strukturen" von Susanne Fröhlich:


Lach- und Sachgeschichten von dem Marten, dem Sönke, dem Boßeln und einer ganz wichtigen Europameisterschaft...


Lied "Op de Boßelbaan" (Melodie: Auf der Reeperbahn ...) vom Boßelball des BV Tetenbüll 2008

1. Auftritt                           2. Auftritt                               Text


Für Krimi-Liebhaber: Nordfriesland- und Hinterm Deich Krimis und Geschichten!
  • Wimmer Wilkenlohs "Hätschelkind": Der erste Fall für Jan Swensen.
    • Husum, Eiderstedt
    • Im Watt vor St. Peter Ording wird eine Frauenleiche gefunden, die aber wieder verschwindet. Gleichzeitig taucht in Husum ein unbekannter Roman von Theodor Storm auf. Kurz darauf wird der Vorsitzende der Storm-Gesellschaft mit einem Herzschuss niedergestreckt und auch ein Journalist lebt nicht viel länger. Hauptkommissar Jan Swensen, praktizierender Buddhist, tappt mit seinem Team im Dunkeln. Erst als er eines Abends erneut den "Schimmelreiter" liest, kommt er dem Mörder auf die Spur. Mit buddhistischer Weltsicht, psychologischer Unterstützung und Computertechnik gelingt es Jan Swensen Licht ins Dunkel zu bringen ...
  • Wimmer Wilkenlohs "Feuermal": Der zweite Fall für Jan Swensen.
    • Husum, Kiel, aber auch etwas Eiderstedt
    • 7. September 2001: Der Tunesier Habib Hafside wird an seinem Arbeitsplatz in einer Kieler U-Boot-Werft von seinen Kollegen beleidigt. Bisher waren die Anfeindungen eher unterschwelliger Art, jetzt wird er als Fremder in Deutschland öffentlich beschimpft und belästigt. Kurz darauf wird Hafside auf offener Straße von mehreren Männern überwältigt, in ein Auto gezerrt und verschleppt. Als wenig später eine abgehackte Hand in das türkische Kulturzentrum in Husum geworfen wird, beginnt für Kommissar Jan Swensen ein Wettlauf gegen die Zeit, denn der Terror ist mit einem Mal zum Greifen nah …
  • Wimmer Wilkenlohs "Poppenspäl": Der dritte Fall für Jan Swensen.
    • Husum, etwas Eiderstedt
    • Ein Montag, im September. Im Husumer Schlosspark werden drei Frauen erschossen. Sie gehören alle zum Organisationsteam des Pole-Poppenspäler-Festivals, dem großen alljährlichen Kulturereignis in der Region.
      Kommissar Jan Swensen und sein Team ermitteln unter Hochdruck. Es gibt zu viele Verdächtige und es scheint, als könnte jeder der Mörder sein ...
  • Sandra Dünschedes "Friesenrache"
    • Küstenregion, Föhr
    • Maisernte in Nordfriesland. Urplötzlich kommt die Mähmaschine zum Stillstand. Zwischen ihren scharfen Messern hängt ein toter Mann: Kalli Carstensen.
      Unfall oder Mord? Für Kommissar Thamsen keine Frage, denn der Friese hatte viele Feinde im Dorf - jeder mit einem Motiv, aber nicht jeder mit einem Alibi.
  • Sandra Dünschedes "Deichgrab"
    • ***
    • Nach dem Tod seines Onkels kehrt Tom Meissner in das kleine Dorf in Nordfriesland zurück, in dem er selbst einige Jahre seiner Kindheit verbracht hatte. Als er erfährt, dass sein Onkel ein Mörder gewesen sein soll, will er herausfinden, was wirklich geschehen ist. Dabei stößt er nicht nur auf den Widerstand sondern auch auf die dunkle Vergangenheit einiger Dorfbewohner …
  • Sven Wiegmanns "Atem Land"
    • St. Peter Ordning ***
    • Nur zum Spass lassen zwei Friesen den Schimmelreiter auferstehen. Doch der Spass ist in dem Moment vorbei, als sie zufällig in die unglückliche Situation geraten, nachts am Strand von St. Peter-Ording ein Verbrechen an einer jungen Touristin zu verhindern. Unglücklich deshalb, weil sie nicht ahnen können, mit wem sie sich dabei anlegen. Im Laufe des Geschehens zeigt sich auf dramatische Weise, dass der Schimmelreiter noch immer gebraucht wird ...
  • Hannes Nygaards "Tod am Kanal"
    • Friedrichstadt, Husum ***
    • Im Holländerstädtchen Friedrichstadt wird die Leiche einer Frau gefunden. Die Lehrerin hatte damit gedroht, das Komplott zwischen einem biederen Lehrerkollegium und einer großbürgerlichen Elternschaft zugunsten lernfauler Schüler aufzudecken. Doch ein Mörder wollte die Betulichkeit dieser scheinbaren Idylle bewahren. Das inzwischen zum Kult gewordene Team der Husumer Kripo ermittelt einmal mehr mit Herz und Verstand, wobei das Schnüffelschwein Große Jäger nicht nur für humorvolle Einlagen, sondern auch für Aufregung sorgt - als der Tod erneut zuschlägt.
  • Hannes Nygaards "Der Tote vom Kliff"
    • Sylt ***
    • Die große (Welt-)Politik streckt erneut ihre schmutzigen Finger nach Schleswig-Holstein aus: Der international bekannte wie befürchtete Finanzmogul Lew Gruenzweig wird auf Sylt ermordet. Das ist nicht nur eine Sensationsnachricht mit globaler Reichweite, sondern fordert auch besonderes Einfühlungsvermögen der Ermittler. Da gibt es nur einen, der über das notwendige Können verfügt: Lüder Lüders. Ob aber ausgerechnet Große Jäger der passende Partner ist, um in der Welt der Mächtigen aus Wirtschaft und Politik zu ermitteln?
  • Hannes Nygaards "Todeshaus am Deich"
    • ***
    • Die Seniorenresidenz liegt direkt am Deich und wäre der ideale Ort für einen beschaulichen Lebensabend - wenn nicht ein Bewohner nach dem anderen auf außergewöhnliche Weise das Zeitliche segnen würde. Zuerst fällt es Hauptkommissar Christoph Johannes und seinen Kollegen Große Jäger und Mommsen schwer, den Nachweis zu erbringen, dass hier Verbrechen geschehen. Doch als die Nordfriesen erst einmal eingetaucht sind in die Welt der Senioren, werden sie noch mit ganz anderen mysteriösen Ereignissen hinterm Deich konfrontiert. Das Team der Husumer Kripo hat wieder alle Hände voll zu tun und ermittelt wie gewohnt mit Herz, Verstand und einer guten Portion norddeutschen Humors.
  • Hannes Nygaards "Mordlicht"
    • Husum ***
    • Manchmal ist es ganz schön vertrackt. Da taucht bei Pastor Hansen ein Fremder auf und behauptet, ein Mörder zu sein. Doch es gibt keine Leiche. Kurz darauf geschieht ein Mord, aber vom Täter keine Spur. »Zur Leiche fehlt uns der Mörder, zum Mörder fehlt uns die Leiche«, stellt Hauptkommissar Christoph Johannes von der Husumer Kripo fest. Gemeinsam mit seinen Kollegen, dem Schnüffelschwein Große Jäger und dem Frauenschwarm Mommsen, steht er vor einem Fall, der nicht nur immer rätselhafter, sondern auch immer gefährlicher wird. Während sich vor den Beamten Abgründe menschlicher Verzweiflung auftun, werden sie selbst observiert und verfolgt.
  • Hannes Nygaards "Tod in der Marsch"
    • Husum ***
    • Ein kleines Mädchen und seine Mutter sind verschwunden. Die Spuren führen das Team der Husumer Kripo in ein kleines Dorf hinterm Deich, in dem sie auf höchst merkwürdige Bewohner treffen - Außenseiter mit dubioser Vergangenheit, die Opfer und Täter zugleich sind. Hauptkommissar Christoph Johannes und seine beiden Kollegen - das nicht immer mit dem Gesetzbuch unterm Arm herumlaufende »Schnüffelschwein« Große Jäger und der junge Mommsen, für den manche Frauen Brad Pitt stehen lassen würden - stellen schon bald fest, dass es in den Kulissen der stillen Marsch verdammt ungemütlich werden kann. Und tödlich!
  • Hannes Nygaards "Vom Himmel hoch"
    • Bredstedt, Ein Nachwuchsmanager liegt mitten auf dem Marktplatz des beschaulichen Städtchens Bredstedt im Herzen Nordfrieslands. Ist der Tote vom Himmel gefallen? Das Kripoteam aus Husum hat alle Hände voll zu tun: Gemeinsam mit seinen Kollegen, dem Schnüffelschwein Große Jäger und dem Frauenschwarm Mommsen, ermittelt Hauptkommissar Christoph Johannes in der scheinbar ganz normalen bürgerlichen Welt, hinter deren Fassade jedoch Hass und Mobbing regieren ... Hannes Nygaard wirft einen Blick hinter die Kulissen und zeigt, wie Mobbing und Psychoterror das Leben der Menschen so zur Hölle machen, dass es schließlich zur Katastrophe kommt.
  • Hannes Nygaards "Der Inselkönig"
    • Föhr ***
    • Niemand ist traurig, als der »Inselkönig« Thies Nommensen tot aufgefunden wird: erfroren und mit herabgelassener Hose an einen Baum gebunden. Viele Föhrer haben unter seiner Machtbesessenheit und der Brutalität, mit der er Leben zerstörte, gelitten. Während eines heftigen Wintereinbruchs ist das Husumer Team auf der vom Festland abgeschnittenen Insel auf sich allein gestellt. Ohne technische Unterstützung gilt es, den Täter zu finden und ein Motiv für den Mord hatten viele. Doch die Einheimischen hüllen sich in tiefes Schweigen, denn: Den »Erlöser« verrät man nicht ...
  • Hannes Nygaards "Todesküste"
    • Heide ***
    • Auf dem Heider Marktfrieden wird ein Mann getötet. Kriminalrat Lüder Lüders vom polizeilichen Staatsschutz in Kiel schaltet sich ein, da die außergewöhnliche Mordmethode auf einen politischen oder terroristischen Hintergrund schließen lässt. Als in der Husumer Marienkirche ein weiteres Opfer gefunden wird, bildet Lüders mit Oberkommissar. Große Jäger ein Team, um den Geist zu jagen, dessen grauenvolles Aussehen jeden Zeugen erstarren lässt.
  • Hannes Nygaards "Küstenfilz"
    • Schleswig ***
    • Bei einem Lokalpolitiker explodiert eine Briefbombe, ein Staatssekretär tritt zurück und verschwindet von der Bildfläche, weitere Verbrechen erschüttern die Menschen in der beschaulichen Region rund um Schleswig. Als sich Kriminalrat Lüders vom polizeilichen Staatsschutz auf die Suche nach dem Motiv für die geheimnisvollen Vorkommnisse macht, prallt er zunächst gegen eine Mauer des Schweigens. Doch dann muss er erkennen, mit welcher Rücksichtslosigkeit die Zukunft der Menschen in diesem Landesteil der Macht und der Geldgier geopfert werden soll. Lüders begibt sich auf eine dramatische Jagd, und es gelingt ihm mit außergewöhnlicher List, das Gehirn hinter den Taten zur Strecke zu bringen. Ein Thriller, der bestürzt macht über das, was hinter unserem Rücken geschehen könnte.
  • Hannes Nygaards "Tod an der Förde"
    • Kiel ***
    • Ein argentinischer Marineoffizier wird in Kiel ermordet, doch bevor die Kieler Kripo mit den Ermittlungen beginnen kann, wird ihr der Fall wieder entzogen. Ein unerschrockener Staatsanwalt und Kriminalrat Lüders vom polizeilichen Staatsschutz wollen sich jedoch nicht beugen - und die Hölle bricht über die Beamten und ihre Familien herein. Dennoch durchdringt Lüders Stück für Stück die verwobenen Machenschaften von Politik, Wirtschaftslobby und internationalem Waffenhandel, die niemand im beschaulichen Kiel vermutet hätte. Ein spannender Thriller, der aufzeigt, dass man selbst seinen Freunden nie trauen sollte.
  • Reinhard Peltes "Inselkoller"
    • Sylt, Flensburg **
    • Niemand glaubt noch an Tomas Jung, den Leiter der Abteilung für unaufgeklärte Kapitalverbrechen in Flensburg. Dies erweist sich als voreilig.
      Sein neuer Fall: der Gifttod einer einflussreichen Sylter Immobilienmaklerin. Beging die einsame, kranke Frau Selbstmord? Langsam und zögerlich beginnt Jung mit den Ermittlungen. Bis er im Garten der Toten einen grausigen Fund macht ...
  • Gisa Paulys "Tod im Dünengras"
    • Sylt **
    • Erik Wolfs Strandspaziergang mit Mamma Carlotta, seiner italienischen Schwiegermutter, ist richtig beschaulich – bis der Kriminalhauptkommissar in den Sylter Dünen einen Toten entdeckt, der offenbar erschlagen wurde. Das nächste Mordopfer lässt nicht lange auf sich warten: Utta Ingwersen liegt tot in ihrer Boutique. Bald findet Erik heraus, dass sich deren Mann kurz zuvor eine Auseinandersetzung mit einem italienischen Schutzgelderpresser geliefert hat, und wenig später wird der Mafioso selbst erschlagen aufgefunden. Der allerdings kommt Mamma Carlotta merkwürdig bekannt vor. Sie mischt sich mit ihrer weiblichen Intuition in die Ermittlungen ein – tatkräftig unterstützt von der italienischen Tante des Toten, die eigens nach Sylt angereist ist und zum Entsetzen von Erik Wolf eben so viel und laut redet wie seine Schwiegermutter ...
  • Gisa Paulys "Die Tote am Watt"
    • Sylt **
    • Ein furchtbarer Mord auf der Ferieninsel Sylt! Eine vermögende Witwe wird erdrosselt aufgefunden. Eigentlich müsste der Täter per DNA-Analyse schnell zu überführen sein, weshalb Hauptkommissar Erik Wolf auf eine rasche Lösung hofft. Mamma Carlotta jedoch, seine italienische Schwiegermutter, die derzeit zu Besuch ist, hält wenig von solchen modernen Ermittlungsmethoden. Viel lieber verlässt sie sich auf ihre weibliche Intuition. Mit italienischem Charme und zum Schreck der Beamten mischt sie sich in die Ermittlungen ein. Dabei bringt sie sich selbst in Lebensgefahr ...
  • Gisa Paulys "Gestrandet"
    • Sylt ***
    • Kommissar Erik Wolf steht vor einem Rätsel: Warum wurde Magdalena Schilling so gewaltsam umgebracht? Zumal der Hauptverdächtige Mathis Schilling, der Neffe der Toten, ein perfektes Alibi hat. Zu allem Überfluss findet sich am nächsten Tag im versiegelten Haus des Opfers eine weitere Leiche. Mamma Carlotta, Eriks italienische Schwiegermutter, die wieder einmal auf der norddeutschen Ferieninsel zu Besuch ist, mischt sich unverzüglich in die Ermittlungen ein schließlich handelt es sich bei der zweiten Toten um ihre nette Reisebekanntschaft aus dem Flugzeug ...
  • Jörn Ingwersens "Nah am Wasser"
    • Sylt ***
    • Die dunklen Seiten einer wunderbaren Insel: Hannes steckt tief in der Krise. Er soll so bald wie möglich von Sylt zu seiner Mutter nach Pforzheim umziehen. Doch dann verschwindet der Vater seiner Freundin - ein ein?ußreicher Politiker - spurlos. In einem Paket, das ausgerechnet Hannes annimmt, befindet sich ein abgeschnittenes Ohr - und eine Drohung: Wird das Bauprojekt Atlantis nicht sofort eingestellt, könne niemand mehr für das Leben Doktor Winters garantieren. Hannes greift ein. Er will die Entführer finden und beweisen, daß er nach Sylt gehört ...
  • Krischan Kochs "Flucht übers Watt"
    • Seebüll, Amrum ***
    • Kunstraub auf Nordfriesisch: Kunststudent Harry Oldenburg will endlich etwas gegen die chronische Ebbe in seiner Kasse unternehmen und klaut vier Gemälde von Emil Nolde aus dem Museum in Seebüll. Mit der Beute in der Plastiktüte fl üchtet er nach Amrum, um dort erst mal unterzutauchen. Doch in der herbstlichen Inselidylle sieht sich Harry bald von neugierigen Einheimischen und lästigen Touristen bedrängt. So schnell er die unbequemen Verfolger auch loswird, so schwierig gestaltet sich deren Entsorgung. Vom Leuchtturm gestürzte Urlauberinnen fallen eben auch in der Nebensaison auf. Harry wird das Pflaster auf Amrum zu heiß. Bei seiner dramatischen Flucht über die Inseln muss er eines der Gemälde zurücklassen. Achtzehn Jahre später kehrt er nach Amrum zurück, um die Spur des Nolde-Bildes wieder aufzunehmen ...
  • Marius Del Mestres "Königsmord" - Sir Lester Meadum's ReiseführerKrimi
    • Husum, Nordfriesland ***
    • Sir Lester Meadum`s Reiseführerkrimi Husum/Nordfriesland Zwei Bücher in einem! Alles über Land & Leute verpackt in einem spannenden Krimi ...
  • mehrere Autoren "Was wäre, wenn...2" - Mörderische Geschichten aus Nordfriesland
    • Nordfriesland ***
    • 26 mörderische Geschichten von 23 Autoren. So fanden sich viele, die bereit waren, zur Feder zu greifen und ihre kriminalistischen Fantasien zu Papier zu bringen.
      Eine fachkompetente Jury nahm sich der schwierigen Auswahl an und nach einer offiziellen Preisverleihung für die besten Geschichten, konnte man das fertige Werk in den Händen halten.
    • Sie finden darin:
      • einen unheimlichen Haubarg

      • den Tod auf dem Friedhof

      • die überraschten Schafdiebe

      • den Tod durch Erschrecken

      • den perfekten Tierarzt

      • einen unglücklichen Gewinner

      • ein frisch geschaufeltes Grab

      • eine Schlange im Briefkasten

      • eine willkommenen Unfall

      • die angeschwemmten Indizien

      • einen Mord am Meer

      • das verhängnisvolle Collier

      • einen Mörder ohne Reue

      • ein Familiendrama

      • den letzten Fall des Kommissars

      • den Tod im Kino

      • einen unheimlichen Besucher

      • den Kampf um einen Arbeitsplatz

      • eine spukhafte Erscheinung

      • die Rückkehr des Totenschiffs

      • einen mörderischen Liebhaber

      • einen grausigen Fund

      • eine verräterische Kette

      • die Rache auf der Hallig

      • den Wahnsinnigen von nebenan

      • die Gelegenheitsmörderin


Heimat Das Dorf Ferienhaus Hus MALE Ferienhaus Hus Everschop Freizeit Wissenswertes Aus aller Welt Kontakt + Sitemap